PLATH AG

  • Stationäre Systeme für
    strategische Aufklärung

  • Lösungen für ein umfassendes Lagebild auf See

  • Mobile Systeme für taktische Aufklärung

Lösungen

ACOS Automatisches COMINT System

Das Automatische FmAufkl-System ACOS ist ein modulares und skalierbares System zur strategischen Aufklärung von Funkkommunikation.

Die Nachrichtendienste stehen einer Herausforderung gegenüber: Kontinuierlich und schnell wachsende Mengen an Kommunikationssignalen in der Luft versus mangelnder Anzahl an Anwendern und spezialisiertem Personal. ACOS begegnet dieser Herausforderung mit automatischer Verarbeitung der Signale, sodass sich die Anwender auf neue interessante Signale konzentrieren können.

ACOS ist ein lernendes System, das sich an neue Sendemethoden anpassen kann und verschiedene Analysemöglichkeiten bietet. Es umfasst Berichterstattung, Grundlagendatenbank, manuelle und automatische Ressourcenkontrolle, Intersite Management und eine integrierte, leicht zu verwendende Benutzeroberfläche. Dank seiner offenen Schnittstellen kann es einfach mit anderen Systemen verbunden werden.

ACOS ist eine erprobte Lösung, deren Design auf über 15 Jahren Erfahrung beruht.

ICAS Aufklärungssteuerungs- und Auswertesystem

Das Aufklärungssteuerungs- und Auswertesystem ICAS stellt eine Sammlung von Softwaremodulen und entsprechender Hardware dar, die notwendig ist, um alle Funktionen einer Aufklärungszentrale umzusetzen.

ICAS konsolidiert und verbessert die Qualität der Informationen, um Informationsüberlegenheit zu erlangen und den Nutzer bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen. Der Systemaufbau beschleunigt den Aufklärungszyklus vom Sensor bis zum Wissen, um die Führungsüberlegenheit zu erhalten und hilft den Anwendern alle Ergebnisse der Aufklärung für ein übergeordnetes Spektrummanagement zu synchronisieren.

Die flexible Architektur ermöglicht die Einbindung von Sensorsystemen anderer Anbieter bzw. von Altsystemen.

JDS Stör- und Täuschsystem

Das Stör- und Täuschsystem JDS ist ein vollständig modulares und skalierbares System, das einen Frequenzbereich von unter HF bis zu VHF und UHF abdecken kann.

Dank einer softwarebasierten Signalerzeugung stellt dieses System verschiedene Typen von Störsignalen in HF/VHF/UHF zur Auswahl, die dem Betreiber den Wechsel zwischen unterschiedlichen Störmodi erlaubt. So ist eine Anpassung der gesendeten Signalmodulation an die gegnerischen Signaleigenschaften oder deren Aufzeichnung möglich, um durch zeitverzögerte Wiedergabe dieser Signale den Gegner zu imitieren. Die Breitbandfähigkeit des Systems erlaubt überdies den Einsatz gegen frequenzagile Signale.

Es lässt sich sowohl in mobile als auch semi-mobile Systeme integrieren.

MACOS Kombiniertes COMMS ESM und RADAR ESM System

MACOS ist eine kosteneffiziente Lösung mit einem passiven RADAR-Sensor und einem Peilsensor für Funkkommunikation.

Das System füllt eine Kapazitätslücke in der Küstenüberwachung, die sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Heute begegnen Küstenpatrouillen vielen sehr kleinen und wendigen Booten. Piraten, Schmuggler oder Flüchtlinge benutzen kleine Boote aus Holz oder mit Glasfaser verstärktem Plastik, mit einer Hülle, die meist hinter den Wellen verschwindet. Sie verwenden keinen aktiven RADAR oder AIS. Folglich sind sie mit konventionellen Methoden meist unsichtbar.

Dank einem parallelen Trend in den letzten Jahrzehnten - der weltweiten raschen Steigerung der mobilen Kommunikation - ist es jetzt möglich, die eingeschränkten Entdeckungsmöglichkeiten über RADAR mit verbesserten Fähigkeiten zur Detektion von Kommunikationssignalen auszugleichen. Trotz der Unsichtbarkeit der Schiffe für den RADAR benutzen sie alle irgendeine Kommunikationsausrüstung wie Funkgeräte, GSM oder Satellitenhandys. MACOS entdeckt Sender über RADAR sowie über die Peilantenne und verbindet diese zu einem Ergebnis um daraus ein umfassendes Lagebild zu erstellen.

Die kombinierte passive Antennenlösung macht es unnötig, mit verschiedenen Lieferanten für passive RADAR-Sensoren und Peilsensoren für Funkkommunikation zu verhandeln und bietet eine Lösung aus einer Hand.

TRACE Mobiles System für Aufklärung des elektromagnetischen Spektrums

Das TRACE Aufklärungssystem ist ein mobiles und modulares System zur echtzeitfähigen Aufklärung von Kommunikation im elektromagnetischen Spektrum.

Es besteht aus unterschiedlichen Funktionsblöcken zum Suchen, Überwachen und Orten von Kommunikation. Weiterhin umfasst es Funktionen zur Steuerung des Aufklärungsprozesses und ermöglicht eine vollautomatische Aufklärung. Komponenten zur Auswertung von Kommunikationsbeziehungen vervollständigen das System.

TRACE erlaubt die freie Kombination von Modulen, um ein einsatzspezifisches System zu bilden. Dabei werden die folgenden Szenarien abgedeckt: EloKa, Frequenzmanagement oder Strafverfolgung. Daher und wegen seiner modularen Architektur ist TRACE höchst anpassungsfähig und plattformunabhängig. Es kann die individuellen Anforderungen des Kunden erfüllen, z. B. von einer Einstiegslösung zu einem komplexen System.

Neben den traditionellen Funksensoren sind bei Bedarf weitere Sensorsubsysteme integrierbar. Ferner kann TRACE in eine (bestehende) Gesamtsystemstruktur integriert werden, um von seinen Fähigkeiten im vernetzen Betrieb zu profitieren.